2. Liga

 

Teamverantwortliche Yvonne Lutiger 076 510 83 83
d1@audacia-volley.ch
Trainer Philipp Joller 078 809 51 58
Training Montag & Mittwoch 20 – 22 Uhr
Sporthalle Baldegg

Saisonvorschaubericht 2018/2019

Das letztjährige Saisonziel Ligaerhalt konnte mit dem 7. Schlussrang erreicht werden. Somit wurden die Ziele für die Saison 2018/19 höher gesteckt. Die Top 5 sollen es werden. Nachdem die letztjährige Saison eher turbulent zu und her ging, wünscht sich das Damen 1 dieses Jahr eine gezielte und etwas ruhigere Vorbereitungszeit.

Michèle Hügli / Da der Trainer Roger Flückiger sein Amt überraschend bereits im November niedergelegt hatte, musste in der Vorbereitungsphase zuerst ein neuer Trainer gefunden werden. Somit war das Damen 1 in dieser Zeit auf sich selbst gestellt. Dank grossem Einsatz aus dem Team und einigen Aushilfen erlebte das Team von ganzen 17 Spielerinnen trotzdem eine intensive  und lehrreiche Zeit bis zu den Sommerferien. So wurde trotz geschlossener Hallen weiter im Sand trainiert.
Dann folgte im Juli die erfreuliche Nachricht. Philipp Joller erklärte sich dazu bereit, das Damen 1 zu übernehmen. Ein sehr ambitionierter Trainer, der bereits NLB Erfahrung mitbringt. Unterstützt wird er dabei von Robin Kälin, Juniorinnen U23 Trainer von Hochdorf, und von Teamkollegin Sarah Trüssel. Eine grosse Last viel von allen Schultern und die Zuversicht für die nächste Saison wurde spürbar.
Somit wurden die Saisonziele ganz bewusst höher gesetzt. Ein Schlussrang unter den Top 5 wird angestrebt. Weiter wird wie letztes Jahr der Einzug ins Finale des SVRI-Cups angestrebt. Scheiterte man doch die letzten beiden Saisons am Cupsieger Volley Luzern Nachwuchs.
Einige kleine Veränderungen seitens Kader gab es auch dieses Jahr. So verliess Nicole Mühlebach das Team und wird diese Saison als Gegner beim VBC Sursee anzutreffen sein. Neu konnte Sabrina Wirz auf der Mitte-Position gewonnen werden. Um den Nachwuchs weiter zu fördern, werden die Juniorinnen Andrea Bühler, Conny Kempf, Fabienne Colombo, Larissa Mathis und Salome Rüttimann das Damen 1 wertvoll unterstützen.
Um auf den Ernstkampf vorbereitet zu sein, fanden bereits Testspiele gegen Neuenkirch (1. Liga) und Einsiedeln (2. Liga) statt. Eine weitere Möglichkeit bietet der Lido-Cup am 23. September.

Nun freut sich das Damen 1 auf das erste Meisterschaftsspiel in Baldegg vom 24. Oktober gegen VBC Ebikon 1. Das Damen 1 ist bereit und in Siegeslaune.

Kader

 

12 Eveline Eggenschwyler (C) Pass 1989
7 Fabienne Bernegger Mitte 1989
6 Monika Bucher Aussen 1986
15 Tanja Büchler Aussen 1996
J Andrea Bühler Aussen 2000
J Fabienne Colombo Aussen 2000
17 Michelle Hügli Mitte 1995
J Conny Kempf Libera 2001
13 Yvonne Lutiger Pass 1987
J Larissa Mathis Dia 1999
14 Michèle Müller Libera 1992
11 Lea Reichmuth Aussen 1993
J Salome Rüttimann Mitte 1999
1 Sibylle Schmidli Dia / Aussen 1991
16 Sarah Trüssel Dia 1992
3 Nicole Ulrich Mitte 1984
9 Sabrina Wirz Mitte 1990